Das AMG macht St. Ingbert sauber

Schulleben

Während der Projekttage am Albertus-Magnus-Gymnasium St. Ingbert erwanderten die beiden Projekte von Herrn Ammer und Frau Christmann die Umgebung St. Ingberts. Dabei sammelten sie auch gleichzeitig den Müll ein, den andere am Wegesrand hinterlassen hatten.

Die Schüler und die Lehrer waren überrascht, was alles einfach so auf die Straße oder den Wegesrand geworfen wird. Denn das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch gefährlich werden, wenn etwa durch Glasscherben eine Wiese oder der Wald in Brand gerät.

Nach den Projekttagen konnten die Projektgruppen sechs vollgefüllte große Müllsäcke beim städtischen Bauhof abgeben und bei dieser Gelegenheit von Herrn Anstadt erfahren, dass illegale Müllablagerungen in- und außerhalb der Stadt (ca. 20 Tonnen) ein großes Problem sind. Herr Anstadt dankte den Schülern und Lehrern für ihr Engagement und hofft, dass die Bevölkerung sich an dieser Aktion ein Beispiel nimmt.


Zurück