Handysammelaktion erfolgreich!

Schulleben

Bei der „Aktion Schutzengel“ wurden am AMG insgesamt 50 Althandys und zahlreiche Ladekabel abgegeben. Laut Missio geht pro gespendetem Gerät ca. ein Euro an Schutzengelprojekte in Afrika. 

Es kommen also mindestens 50 Euro den ausgebeuteten Menschen im Ostkongo zugute. Außerdem enthalten 50 Handys ca. 45 Gramm Gold. Um diese geringe Menge Gold zu erhalten, müssen Menschen in Afrika mindestens eine Tonne Golderz aus dem Boden fördern. Dabei nehmen sie enorme körperliche Risiken und gesundheitliche Langzeitfolgen auf sich.

Der Erfolg der Handyaktion macht Hoffnung für die Zukunft: Vielleicht erinnern wir uns vor dem Kauf des neuesten Handymodells kurz an alles Negative, was mit der Herstellung dieser Geräte verbunden ist, und wägen unsere Entscheidung gewissenhafter ab.

Weitere Infos zur Aktion Handys recyceln - Gutes tun finden Sie hier.


Zurück