FGTS: Lesung in der Stadtbücherei Sankt Ingbert

Schulleben


Auf Einladung von Ute Strullmeier (Buchhandlung Friedrich) nahmen die Kinder und das Team der FGTS an einer interessanten und kurzweiligen Bücherlesung in der Stadtbücherei teil.

Gelesen wurde aus dem Buch „Würde, Freiheit, Gleichheit - Artikel 1 bis 13: kinderleicht und sonnenklar“, geschrieben von Susanne und Matthias Strittmatter, gemäß dem Motto „Kinder wollen mitreden. Kinder sollen mitreden!“

Auch drei Kinder der Familie Strittmatter beteiligten sich an der Lesung. Vorgestellt wurden vier Artikel unseres Grundgesetzes, in für Kinder und Jugendliche verständlicher Form und in lebendiger Sprache geschrieben:

Artikel 1: Menschenwürde,

Artikel 3: Gleichheit vor dem Gesetz und Gleichberechtigung von Männern und Frauen,

Artikel 5: Meinungs- und Pressefreiheit

Artikel 7: Schulwesen.


Die Kinder der FGTS hörten gebannt zu und durften Fragen stellen.

Am Ende der Lesung gab es noch eine interaktive Aufgabenstellung: Auf einem Blatt, das ausgeteilt wurde, sollten die Kinder herausfinden, ob es sich bei den kurzen Texten um Tatsachen, Meinungen (mit Begründung) oder Lüge bzw. Beleidigung handelt.

Zum Abschluss schenkte uns Familie Strittmatter ein Exemplar ihres Buches mit Widmung. So können wir jetzt jederzeit darin blättern.

 

Kinderstimmen:

Melek fand am besten, dass Frauen und Männer gleichberechtigt sind.

Aimee: “Mir gefiel der Satz am besten, dass man keine Lügen verbreiten soll.“


Zurück
###