Aktueller Elternbrief (15.04.2021)

Schulleben

Sehr geehrte Eltern,

ein weiteres Mal wende ich mich an Sie, weil die Pandemie-Situation
fortdauert und unser gemeinschaftliches verantwortungsvolles Handeln
erfordert. Deswegen werden folgende Maßnahmen notwendig sein:

1.       Der Wechselunterricht (mit halben Klassen von Stufe 5 bis 10 und
der gesamten Stufe 11) wird zunächst fortgeführt. Für die nächsten beiden
Wochen finden Sie einen Terminplan anbei.

2.       Ab dem 19. April gilt außerdem für Schulen eine Testpflicht.

[...]

Bisher wurden die Tests an unserer Schule von einem Arzt durchgeführt, dem wir für seinen einfühlsamen und kompetenten Einsatz herzlich danken. Ab der kommenden Woche hat das Ministerium Selbsttests durch Nasenabstrich vorgesehen, die wir als Lehrkräfte behutsam begleiten und beaufsichtigen werden. Ich habe den Test an mir selbst ausprobiert und halte die Handhabung für einfach und unproblematisch zumutbar. Bitte machen Sie Ihren Kindern Mut dazu, denn flächendeckende Tests bedeuten eine größere Sicherheit für alle am Schulleben Beteiligten, zumal das Rundschreiben des Ministeriums ansonsten ein „Zutrittsverbot“ vorsieht. Eine Einverständniserklärung Ihrerseits ist nicht mehr nötig. Über die Durchführung des Tests kann ein Zertifikat ausgestellt werden.

Sicher haben Sie weiteren Informationsbedarf. Daher finden Sie anbei einen Elternbrief des Ministeriums, die Handreichung „Einsatz von Antigen-Schnelltests in der Selbstanwendung“, außerdem eine bebilderte
Kurzanleitung und die notwendigen Datenschutzerklärungen.

Auch ich stehe für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Bitte bleiben Sie gesund und zuversichtlich. Herzliche Grüße

 

Heike Scholz


Zurück
###