AMG-Schülerinnen spenden Chanson-Preisgeld an Schulaufbauprojekt in Tansania

Schulleben Bericht aus dem AMG GLOBAL

Seit Februar ist Alicia Jung (19), ehemalige Schülerin des Albertus-Magnus-Gymnasiums St. Ingbert (AMG), in Tansania, hilft dort bei einem Aufbauprojekt der „Ikirwa School“ und hat dafür online einen Spendenaufruf gestartet. Mit dieser Aktion will sie den Bau eines Speiseraumes sowie neuer Klassensäle unterstützen.

[...]

Musikpädagoge Frank Hahnhaußen hat davon mitbekommen und eine spontane Idee gehabt: Wir könnten doch das Preisgeld unseres Songs „Chacun a le droit …“ in Höhe von 500 Euro, das wir im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Chansonprojekt 2019/20“ des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes sowie des Landesinstituts für Pädagogik und Medien erhalten haben, dorthin spenden.
Seine Kollegin Cornelia Faulstich-Engstler sowie die am Projekt beteiligten Schülerinnen Eleonore Meyer, Amelie Hennrich, Johanna Weirich, Josefine Frommer und Alina Spang waren direkt damit einverstanden. Der Spendenscheck wurde symbolisch per Video-Konferenz übergeben.
Die „Ikirwa School“ finanziert sich komplett aus Spendengeldern. Kindern und Jugendlichen ist der Besuch der Schule nur durch eine Patenschaft möglich, durch die ihre jeweiligen Schulgebühren übernommen werden.

Weitere Informationen (externe Links)

 

- Spendenaufruf für die Ikirwa School in Tansania

- Homepage der Ikirwa School in Tansania

 

- Musik-Video „Chacun a le droit …“

- Projekt "La chanson à l'école"


Zurück
Virtuelle Spendenübergabe via Video-Konferenz (Screenshot: Frank Hahnhaußen)
###