Weihnachtsgottesdienst und Weihnachtsferien

Schulleben Feier

Im AMG wurden heute die wohlverdienten und heißersehnten Weihnachtsferien wie üblich mit einem besinnlichen und in vielerlei Hinsicht anregenden Gottesdienst eröffnet. 

"What if God was one of us?" Diese Frage der amerikanischen Singer-Songwriterin Joan Osborne stand im Zentrum des Gottesdienstes. 

Ein Anspiel entführte die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher in ein Kunstmuseum mit einer als "God Art" betitelten Ausstellung, die viele spannende theologische Fragen aufwarf: Wie wurde Gott in der Vergangenheit gedacht und was kann man sich heute darunter vorstellen? Wie verhält es sich mit den vielfältigen Gottesbildern, die unser aller Köpfer umherschwirren, angesichts des biblischen Bilderverbotes? Wieso stellen sich viele Menschen und Kulturen Gott meistens männlich vor? Kann Gott als Baby in einer Krippe überhaupt angemessen dargestellt werden? War und ist Gott also wirklich einer von uns? Zu allen diesen Fragen, über die sich doch schon viele Jahrhunderte kluge Männer Frauen die Köpfe zerbrochen haben, fügte Pfarrer Armin Hook in der Predigt noch zahlreiche weitere Fragen hinzu. Er machte aber auch deutlich, dass wir als Christinnen und Christen darauf vertrauen und daran glauben dürfen, dass Gott wahrhaftig Mensch geworden ist.

Wem diese Fragen zu theologisch oder abstrakt waren, der durfte sich durch eine reiche Bandbreite besinnlicher musikalischer Darbietungen auf ganz anderen Ebenen berühren lassen. Die musikalische Leitung hatten Herr Ganster am Klavier und Herr Rabung an der Orgel. Aber auch viele Schülerinnen und Schüler bereicherten den Gottesdienst durch schauspielerische und musikalische Darbietungen, durch das Vortragen der Fürbitten oder mit ihren Kunstwerken, die die Kirchenbänke säumten.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen, die an der Planung und Durchführung des Gottesdienstes beteiligt waren, dafür bedanken, dass sie die Weihnachtsferien mit so vielen wertvollen Impulsen eingeleitet haben und wünschen allen AMGlern nah und fern frohe und gesegnete Weihnachten, schöne und erholsame Ferien und einen guten Start ins neue Jahr!!

Wir sehen uns am Montag, 06. Januar 2020, dann in alter Frische und mit neuem Elan um 7:30 Uhr am AMG wieder.


Zurück
###