Abiball 2019

Feier Pressemeldung

Freitag, der 28. Juli 2019, wohl einer der bedeutsamsten Abende in unserem Leben.

Beginnen möchte ich mit einem Zitat von Herrn Ammer, welches lautet: „Also ich hoffe ja, dass ihr nicht auch so wie die Jahrgänge der letzten Jahre viel zu früh mit der Planung beginnt und dann nix dabei rauskommt“. Zwei Tage vor unserem Abiball sah es nämlich nach ziemlich viel „nix“ aus. In der Vergangenheit wurde zwar viel besprochen und geplant, aber umgesetzt hatten wir recht wenig. 

Also standen wir dienstags in der Schule und bis auf einen Fotografen und einen DJ war noch nichts gebucht oder gekauft. Noch unter leichtem Schock wie knapp die Zeit nun ist, rasten wir nach Saarbrücken, um alles von Dekoration bis zu Catering zu besorgen. Doch trotz der sehr zügigen Planung und Umsetzung kann man sagen, dass es ein erfolgreicher Ball war!

„Herzlich Willkommen auf dem Schiff des Albertus-Magnus-Gymnasiums anlässlich unseres bestandenen Abiturs“, mit diesem Satz begann der Abend. Er sollte die Gäste beziehungsweise „Passagiere“ auf die Thematik des Programms einstimmen. Eine letzte Schiffsfahrt zusammen mit all unseren Mitschülern, Lehrern und Eltern die uns bis zum Ende auf ruhiger, aber auch auf stürmischer See begleitet hatten. Zur Eröffnung zeigten wir den einen Tag vorher einstudierten Piratentanz, der mit ordentlich Applaus belohnt wurde und auch die darauffolgenden Programmpunkte stießen auf Begeisterung.

Die Höhepunkte des Abends bestanden aus dem Spiel „Wer weiß denn sowas?“, mit dem man doch den ein oder anderen Lehrer noch zum schmunzeln bringen konnte und natürlich auch das Buffet ganz nach dem Motto „Hauptsach gudd gess“.

Nach der großen Pause gingen alle gestärkt in den zweiten Teil des Programms, hier ließen wir noch einmal vergangene Kursfahrten mit Diashows Revue passieren und es wurde ausgiebig das Tanzbein geschwungen.

Der Abend war ein gebührender Abschluss für eine schöne gemeinsame Zeit!

Mara Peters und Marc Jungfleisch


Zurück