Ausstellung in der Aula

Schulleben

In der Aula des AMG hängen derzeit Zeichnungen der Oberstufe zum Üben von Plastizitätsdarstellung, realisiert mit Holzstiften. Die Arbeiten sind gerahmt und werden einige Wochen den Aulabereich schmücken. Entstanden sind sie im Kunstunterricht von Frau Fischer.

Hier ein paar Eindrücke zur Ausstellung:

Aus den vielen Vorlagen der Bauhausfigurinen sind neue Figuren entstanden und anschließend mit Hell-Dunkel-Modellierungen gestaltet worden.

Das Bauhaus ist 100 Jahre alt geworden. Dies bildete den Ausgangspunkt, sich mit einem Themenbereich dieser Kunstschule zu beschäftigen.

Oskar Schlemmer, Künstler und Bauhauslehrer, hat sich intensiv mit dem Thema „Mensch im Raum“ beschäftigt. Für die Bühne entwarf er abstrahierte Kunstfiguren, die die Farb- und Formenkunde des Bauhauses visualisierten. Es entstanden sogenannte Figurinen, die sich auf der Bühnenfläche bewegten. Berühmt geworden sind sie beim 1922 in Stuttgart uraufgeführten Triadischen Ballett. Hierbei tragen Akteure oft starre Kostüme und zeigen Bewegungsabfolgen, die Farb-, Form- und Lichtspiele auf der Bühne darbieten. Einige der aufwändig gestalteten Kostüme sind immer mal wieder in der Staatsgalerie in Stuttgart ausgestellt, die eine größere Sammlung dieser Bauhauskostüme besitzt.

Auch zur Eröffnung des Bauhausgedenkjahrs im Januar 2019 wurden einige wenige Aufführungen des Triadischen Balletts von Kunststudenten als Hommage an Oskar Schlemmer realisiert.


Zurück