Besuch der 8n2 im NanoBioLab

Schulleben

Am 12. Februar fuhren wir, die Klasse 8n2, mit Frau Zimmermann und Frau Ruffing an die Uni nach Saarbrücken. Dort besuchten wir das NanoBioLab, um verschiedene Versuche mit Lebensmitteln durchzuführen. 

Wir wurden von einer der freundlichen Mitarbeiterinnen begrüßt und mussten Kittel und Schutzbrillen anziehen. Nach einer kurzen Einführung durften wir mit dem Experimentieren beginnen. Wir bearbeiteten die Versuche in kleinen Gruppen, die bereits vorher eingeteilt waren. Bei Fragen standen uns die Studenten mit Rat und Tat zur Seite. Im ersten Experiment sollten wir den Wassergehalt verschiedener Lebensmittel ermitteln. In einem weiteren Versuch wiesen wir Stärke in Lebensmitteln mit Lugol’scher Lösung nach. Nach einer kurzen Frühstückspause folgten weitere spannende Experimente, wie z.B. der Zuckervergleich von Cola und Cola light. Am Ende besprachen wir mit der Leiterin des Labors unsere Ergebnisse und suchten auch nach Fehlerursachen.

„Das Erlebnis im NanoBioLab war etwas, was ich nicht vergessen werde: Denn es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Aufgaben waren sehr anspruchsvoll und es war ein cooles Gefühl, die Aufgaben lösen zu können. Und es war etwas Neues, einen Einblick in das Leben eines Chemikers zu haben.“

„Alles in allem war der Tag sehr aufschlussreich und wir hatten alle sehr viel Spaß beim Lösen der Aufgaben. Wir würden uns unfassbar freuen, wenn wir das NanoBioLab wieder besuchen können.“

Gegen 12 Uhr endete dieser spannende Ausflug leider schon. Mit der Buslinie 170 fuhren wir zurück nach St. Ingbert.

SchülerInnen der 8n2


Zurück