Unser Engagement - Der Mensch

Abiball 2018

Licht stimmt - Kamera läuft - und der Preis geht an …

Ein kleines Stückchen Hollywood konnte man am 16.06.18 in St. Ingbert erleben. Angelehnt an das Abimotto der diesjährigen Abiturienten des Albertus-Magnus-Gymnasiums, gestaltete man den Abiball ähnlich einer Oscar-Verleihung. Dies zog sich sowohl durch die Dekoration der Stadthalle, als auch durch die Programmpunkte des Abends.

Die Moderatoren Patricia Wawoczny und Alexandre Huyse sorgten aufgrund ihrer charismatischen und humorvollen Art für eine lockere Stimmung während des Balls. Die bunte Feier begann traditionell mit dem Eöffnungstanz, der aus einem langsamen Walzer und Discofox bestand. Danach wurde bereits - ganz im Sinne Hollywoods -  der erste Preis verliehen: Die Biologielehrerin Birgit Zimmermann konnte sich in der Kategorie beste Kompetenz / beste Unterrichtsatmosphäre durchsetzen. Im Laufe des Abends wurden zudem Markus Merscher (Motiviertester Lehrer), Stephan Friedrich (Bester Geschichtslehrer) und Joachim Kläsner (Auszeichnung für sein Lebenswerk) geehrt.

Auf die Preisverleihung folgte ein weiteres Highlight, der Highschool Musical - Tanz der Abiturienten. Dieser war von Annika Hornef choreografiert und unter ihrer Leitung wöchentlich einstudiert worden.

Die Gäste durften jedoch nicht nur zuschauen, sondern sich auch aktiv am Geschehen beteiligen: Neben den Tanzpausen, die von der Tanzschule Srutek gestaltet wurden, fanden viele Gefallen an dem Spiel Reise nach Jerusalem. Hierbei mussten die Spieler jegliche Gegenstände aus dem Publikum besorgen, die der Moderator bekannt gab und sich danach schnell wieder auf ihren Stühlen einfinden. Die Auswahl der Gegenstände, aber auch die sportliche Leistung und der Ehrgeiz einiger Mitspieler sorgte für Erheiterung.

Das Programm war stets abwechslungsreich. Einen sowohl schönen als auch traurigen Abschluss bildeten der Abifilm (erstellt von Charlotte Olscha) und ein Musikbeitrag. Zu Angels versammelten sich alle Abiturienten auf der Bühne, ließen die letzten Jahre Revue passieren und den Abend gemeinsam ausklingen.

An dieser Stelle bedanke ich mich im Namen der Abiturienten des Albertus-Magnus-Gymnasiums bei allen Personen, die den Ball in dieser Form ermöglicht haben. Für uns stellt dieser Tag nicht nur das Ende von zwölf Jahren Schulzeit dar, sondern auch ein Highlight, das die Gemeinschaft innerhalb unserer Stufe ein letztes Mal betont und immer in schöner Erinnerung bleiben wird.

Louisa Petzel

Slider verschieben