Unser Engagement - Der Mensch

Klassenstufe 6 auf Zeitreise ins Mittelalter

Welcher Ort wäre besser geeignet zu einer Zeitreise ins Mittelalter als die größte Burgruine Deutschlands? So starteten alle 68 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 zur Jugendherberge Burg Lichtenberg und wurden kurz nach der Ankunft vom „edlen Herold“, der Leiterin Frau Jirka-Köcher ins Projekt „Ritter der Tafelrunde“ eingeführt. Am ersten Tag wurde viel gemalt und gebastelt: Das Brettspiel „Burgeroberung“, ein Schild mit selbst entworfenem Wappen und ein Helm mit Visier. Zwischendurch gab es anschauliche Informationen zum Mittelalter und verschiedene Ritterhelm-Typen durften anprobiert werden. Am zweiten Tag wurde das Lehnswesen erklärt, die „Königinnen“ Frau Kerkhoff und Frau Scherf sowie der „König“ Herr Bill, unterstützt durch Mundschenk und Schatzmeister (Frau Hussung, Frau Lee, Herr Kläsner), wählten ihre Grafen aus und diese wiederum Herzöge. Nach feierlicher Einkleidung schritten alle zum Rittermahl, das durch stilechtes Geschirr, Gesangseinlagen und artistische Darbietungen ein besonderes Erlebnis war. Der Nachmittag verging wie im Flug beim Ritterturnier und einer Burgrallye, zum Abschluss des Projektes wurden alle Schülerinnen und Schüler zu Rittern geschlagen. Manche hatte das Spielfieber gepackt – bis spät in die Nacht dauerte das Turnier „Burgeroberung“, bis schließlich drei Sieger feststanden. Am Morgen des Abreisetags konnte auf einer Wanderung in den Ort Thallichtenberg die imposante Burganlage aus einer anderen Perspektive betrachtet werden. Zur Erinnerung an das kurzweilige Projekt durfte jeder sein Spiel, Schild und Helm, ein T-Shirt, ein Heft und eine Ritterurkunde mit nach Hause nehmen. Der „edle Herold“ freut sich schon auf weitere „Ritter auf Zeit“ vom AMG.
S. Scherf

Slider verschieben